Feedback zum Coaching

6 Monate Coaching

Hallo Robert,

nach 6 Monaten mit Dir hat sich mein Leben komplett verändert. Ich habe meine Firma verkauft, meine Frau verlassen und bin nun dabei auszuwandern. Und der glücklichste Mensch auf dieser Welt. Seit vielen Jahren habe ich das nicht mehr gefühlt was ich jetzt fühle und werde nun mein Leben in meine Hand nehmen und mich nicht mehr steuern lassen von der Konsumsucht meiner “noch” Frau. Ich kann sie DANK DIR neutral sehen und sie einfach loslassen. Nun einfach loslassen. Ich werde nun meinen großen Traum den ich schon immer hatte, umsetzen. Und das hast Du möglich gemacht. Du hast mich durch die stundenlangen Telefonate und unsere gemeinsamen Treffen und Spaziergänge, anfänglich so was von in den „ARSCH“ getreten. Ich muss gestehen ich habe in den ersten 4 Wochen oft gezweifelt ob DU denn nun wirklich der Richtige für mich bist. Denn so klar hat mit mir noch niemand gesprochen. Meine Widerstände hast Du ja deutlich wahrgenommen. Ich war 4 Jahre in Therapie, doch in den 4 Wochen mit Dir habe ich alles was ich dort so über mich erfahren habe – was ICH angeblich BIN – über Bord geworfen. Und das tat so gut.

DANKE Robert für ALLES.

Ein Platz in meinem Haus in der Schottland wird immer für Dich bereit stehen!

Für Dich und Deine Familie – ihr seid immer herzlichst Willkommen!

In Dankbarkeit

Herbert Fassbinder

Coaching zum Thema Weiblichkeit, Missbrauch 
6 Wochen Coaching incl. 2 Hpynosen

 

Lieber Robert,

durch „Zufall“ erzählte mir eine Bekannt von Dir und das ich doch mal eine Hypnose bei Dir probieren soll. Erst wollte ich nicht, doch als ich dann auf Eurer Webseite las und die vielen Feedbacks und Fotos etc. gesehen habe, kam plötzlich so ein vertrautes gutes Gefühl auf und ich habe mich ganz spontan zu einer Hypnosesitzung bei Dir angemeldet. Als es dann so weit war, war ich wieder total unsicher, wie so oft in meinem Leben und stand fast eine Stunde vor der Türe und lief auf und ab. Der Mut hat mich fast verlassen, als DU mir dann wieder durch ZUFALL die Türe öffnetest, weil Du mich gesehen hast. Mein Gott war mir das peinlich und ich wollte mich ellenlang erklären. Doch Du sagtest zu mir: „ Jetzt komm mal rein und erzähle mir einfach warum Du hier bist“! Lieber Robert, mittlerer Weile weiß ich das DU SO HERZLICH bist und jedes Wort das DU sagst auch so gemeint ist. Das kannte ich bisher nicht in meinem Leben. Ich wurde schon von so vielen Männern missbraucht, seelisch als auch körperlich. Und es gab noch keinen Mann in meinem Leben der mir das Gefühl gab das ich was wert sei. Der mir Vertrauen schenkte….dem ich vertrauen konnte.

Robert was Du mir in den letzten Wochen gegeben hast ist einfach nur ein Geschenk des Himmels.

Ich habe so viel über mich erfahren und konnte alles mit Dir besprechen. Das 1. Mal in meinem Leben das ich einem Mann vertrauen konnte und DU hast mir geholfen. DANKE DANKE DANKE. Die Hypnosen haben mir so gut getan, meine Panikattacken und das Asthma sind vollkommen weg, ich kann wieder schlafen in den Nächten und auch die Alpträume sind nicht mehr da. Ich genieße nun sogar die Waldspaziergänge und die Angst um meine kleine Tochter, dass ihr das Selbe geschehen könnte wie mir – ist auch fast weg. Ich vertraue und ich höre immer Deine Worte wenn Angst aufkommt: „ Du bist eine wundervolle warmherzige Frau und Mutter. Nimm Dein Leben in Deine Hand und gestalte es nach Deinen Wünschen. Jeder hat nur so viel Macht über Dich WIE DU ES FREI GIBST!

Die 6 Wochen mit Dir haben mein komplettes Leben verändert. Ich bin jetzt 29 Jahre und spüre zum 1. Mal was es heißt – zu LEBEN und mich zu fühlen.

Ein großes DANKE an DICH und wir sehen uns wieder,

Juliane aus Nürnberg

3 Monatscoaching + Authentic Life Coach

Hallo liebe Christine und lieber Robert,

hier nun mein Zwischenfeedback für das Coaching mit Robert.

Als Unternehmer ist es mir wichtig, Vertrauen in einen Coach zu haben. In Robert Salopek habe ich dieses gefunden, da er das Irdische, Unternehmerische mit der spirituellen Welt perfekt verknüpfen kann. Die Art und Weise wie er an das Coaching herangeht ist für mich immer wieder erstaunlich. Oft liegt in den kleinen Problemen oder Aufgaben des Tages ein enormes Thema dahinter, welches
sehr weitreichend sein kann. Es gibt im Coaching zwar Momente, wo ich mir dachte:
Was soll das mit mir zu tun haben?
Diese Aussage hat mich schon sehr getroffen, …..

Aber es hat alles seinen Sinn und auch Hintergrund.

Ich bin sehr froh darüber, dass ich den Weg für das Coaching mit Robert gewählt habe. In meinem unternehmerischen Umfeld haben sich dadurch schon viele Probleme gelöst. Ein Punkt welcher mir am meisten Freude bereitet, ist der, dass mehr Leichtigkeit in mein Unternehmen und in mich gekommen ist.

Danke lieber Robert, für Deine einzigartige Arbeit.

PS: Ich dachte immer, dass man nur von schwerer Arbeit und Sport Muskelkater bekommen kann, aber auch nach einem intensiven energetischen Seminar und Coaching ist dies möglich, obwohl ich körperlich nicht aktiv war
GLG

Hannes Steinwender

www.happyworkers.at

Coaching zur Stärkung von Bauchgefühl und Intuition

Unternehmer, Firma mit knapp 50 Mitarbeitern

Ja was soll ich sagen. Robert bat mich um ein Feedback und ich schreibe es sehr gerne.

Meine Frau ist schon seit längerer Zeit mit Christine am Tun und ich habe sie tun lassen, obwohl ich mir echt ab und an Gedanken machte. So nach dem Motto:“ Wo ist sie da hingeraten? Eine Sekte?“ Ja ich schreibe das hier ganz ehrlich. Robert bat mich um ein ehrliches Feedback. Nun aber zu mir, um den Zusammenhang zu verstehen.

Unserer Firma könnte besser laufen, aber es ist so weit alles im grünen Bereich. Allerdings ist es mir seit geraumer Zeit immer schwerer gefallen abzuschalten und in Ruhe „Entscheidungen“ zu treffen. Ich rutschte in die Spirale des Workaholics und nahm mir wenig, nein was schreibe ich, KEINE Zeit mehr für mich. Der innere Druck wurde immer größer, mit allem was so dazugehört. Das möchte ich jetzt nicht alles im Detail erzählen.

Meine Frau hatte sich den Mund fusselig geredet, mir die Symbolkarten von Christine auf den Frühstückstisch gelegt usw. Doch ich wollte nichts damit zu tun haben. Bis sie dann mit der Hypnose von Robert ankam. Hypnose interessierte mich schon immer und schaute mir die Internetseite an. Robert sprach mich an und ich vereinbarte einen Termin. Ich wollte an meine Ruhelosigkeit bearbeiten, doch nach dem Analysegespräch sagte Robert:“ Ich würde gerne Deine Intuition stärken und das Urvertrauen aufbauen“.

Ich hatte wieder Fragezeichen auf der Stirn, was sollte ich denn damit? Aber ich willigte ein.

Und was soll ich sagen. Es war so anders als ich es erwartet hatte und ich bin seit der Hypnose wie ausgewechselt. Ich nehme alles viel lockerer in der Firma und freue mich auf Zeiten mit meiner Familie. Ich fühle mich körperlich so gut und ausgeruht, meine Kraft kam zurück. Es ist ein seltsames Gefühl in mir das ich so noch nicht kannte, doch es tut mir einfach gut, jedoch als Kopfmensch bar ich um ein Telefonat mit Robert und er meinte nur:“ Hinterfrage es doch nicht und nimm es so wie es jetzt ist. Freu Dich das es Dir gut geht.“

JA und ich möchte noch 1 oder 2 Sitzungen machen. Danach werde ich mir überlegen, wie ich das meinen Mitarbeitern zur Verfügung stellen kann. Ein Hypnoseseminar oder Coaching für die Belegschaft wäre genial, wenn das geht?

Danke für diese Erfahrung.

Arnold